Stürmisches Wasser in Brandenburg

image

image

Letzte Woche noch Motorradwetter, nun Schneegestöber und Sturmwarnung in Berlin. Pünktlich zum Ferienbeginn. Was tun? Frei nach dem Motto „Unbekannte Weiten entdecken“ haben wir der Hauptstadt den Rücken gekehrt und uns – kurz vor dem Start der BUGA – in Brandenburg an der Havel und auf der Havel eingerichtet. Unser Floß heißt Albert, so wie der Einstein, und es schaukelt nun schon ganz beachtlich. Im Hintergrund lalülalat die Feuerwehr auf der Suche nach aufgerollten Blechdächern und fliegenden Ästen. Wir haben versprochen, das Floß am Anleger zu lassen. Vermutlich eh eine kluge Wahl.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s