Was? Momo

Was ist „Momo“?

a) südasiatische Ravioli

b) Romanheld

c) Waschpulver

Momo

Als Vegetarier zerkleinere man Kohl, als Fleischfresser wahlweise Schwein, Rind, Huhn oder Büffel und fülle damit ein bierdeckelgroßes Stück Teig. Das Ganze in einen speziellen Dünst-Topf – Kochen ist unangebracht – und fertig sind die Momos, eine tibetische Spezialität, die sich auch in Nordbengalen großer Beliebtheit erfreut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s